Häufige Fragen

Lohnt sich eine Photovoltaikanlage (PV Anlage) heute noch oder hätte ich vor 10 Jahren bauen müssen?

Die Wirtschaftlichkeit einer PV Anlage hat sich in den letzen 10 Jahren nur unwesentlich verändert. Allerdings werden heute PV Anlagen nach dem Jahresbedarf an Elektroenergie ausgerichtet. Bei guter Auslegung sind diese sogar wirtschaftlicher als früher und sie sind deutlich preiswerter.

Wie lang ist die Lebenserwartung einer PV Anlage?

Unsere Partner geben eine Produktgarantie von 11 Jahren die bis auf 20 Jahre erweitert werden kann. Des weiteren wird garantiert, dass die Module nach 25 Jahren immer noch 80 Prozent ihrer ursprünglichen Kapazität besitzen. Damit haben wir eine Lebenserwartung die deutlich jenseits von 30 Jahren liegt.

Lohnt sich die Anschaffung eines Speichers?

Ein Speichersystem lässt sich wirtschaftlich darstellen, wenn am Tage kaum Energie  (weil alle auf Arbeit sind) verbraucht wird und der Jahresenergieverbrauch größer 2500 kWh ist. 2017 haben wir ca. 40 Prozent aller PV Anlagen mit Speicher gebaut. Darüber hinaus installieren wir unsere PV Anlagen generell so, dass sie problemlos mit einen Speicher später nachgerüstet werden können.

Wie lang ist die Lebenserwartung eines  Speichersystems?

Unsere Partner geben eine Systemgarantie von 7 Jahren und eine 10 Jährige Garantie auf die Batteriezellen mit der Option,  dass die Zellen  nach 10 Jahren immer noch 80 Prozent ihrer ursprünglichen Speicherkapazität besitzen. 

Können PV Anlagen nur auf Süddächer gebaut werden?

Früher war das so, Heute eindeutig NEIN. Grund dafür sind die veränderten Förderbedingungen.  Die Hälfte unserer Anlagen bauen wir auf Ost- bzw. Westdächern oder eine Kombination daraus. Desweitern werden verstärkt Flachdächer (auch Carport oder Garage) genutzt.

Wird die PV Anlage noch gefördert?

JA. Der Netzbetreiber ist nach dem Erneuerbaren Energie Gesetz (EEG) verpflichtet den überschüssigen erzeugten Strom zu einem Festpreis über 20 Jahre abzunehmen. Auch wenn diese Einspeisevergütung deutlich gesunken ist (wie eben auch die Modulpreise) so liegt sie doch noch immer deutlich über den Preis den man ohne das Gesetz vom Energieanbieter bekommen würde.

Müssen die Module gesäubert werden?

NEIN. Diese Arbeit übernimmt Wind und Regen, wenn Module verbaut werden die einen guten Übergang zwischen Glas und Rahmen besitzen.

Brauche ich eine Genehmigung für eine PV Anlage?

NEIN! Die Abnahme ist verpflichtend  nach dem Erneuerbaren Energie Gesetz geregelt. Der Energieanbieter kann lediglich die Einhaltung der technischen Vorschriften zur Energieeinspeisung verlangen. Dafür sorgen allerdings  – inklusive  der Anmeldung – wir als Fachfirma.